Souveräner Sieg der A-Jugend

Youngster 3

Besigheim – (ashr)   Im letzten Heimspiel der A-Jugend in dieser Saison konnte EKB Coach Bernhard Herbst personell nicht aus dem Vollen schöpfen, während Kontrahent TSV Affalterbach nahezu komplett antreten konnte. Die wieder zahlreichen Zuschauer in der Neckarhölle staunten nicht schlecht über die sehr starke Abwehrleistung des EKBs. Die in der Spielvorbesprechung vorgegebene taktische Marschroute wurde nahezu fehlerlos umgesetzt und die Abwehr stand über die gesamte Spielzeit hinweg sehr sicher. Zunächst lief es jedoch im Angriff nicht so rund. Ungewohnt gehemmt und unsicher wurden einige gute Chancen nicht in Tore umgemünzt. So stand es nach zwölf Minuten erst 2:0 für den EKB. Dann starteten die Spieler durch und über ein 8:3 wurden klare Verhältnisse geschaffen.

Danach liefen auch die Auslösehandlungen wieder gewohnt sicher. Bis zum Seitenwechsel spielte der EKB einen Zehntorevorsprung zum 13:3 heraus. Wer nun gedacht hatte diese Leistung kann nicht über die gesamte Spielzeit aufrechterhalten werden, sah sich getäuscht. Die Abwehr blieb weiter aggressiv und sehr stabil. Viele Bälle wurde erkämpft und in Kontertore umgesetzt. So stand es nach 45 Minuten 23:3. Blitzschnelles Umschalten und ein starke erste Welle führten mehrfach zu einfachen Toren. Im freien Spiel wurde von allen Positionen getroffen und alle Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Jan Erik als Ersatztorwart aus der B-Jugend wurde in den letzten Viertelstunde eingewechselt. Er passte sich hervorragend in die Mannschaft ein und konnte sich mehrmals auszeichnen. Am Ende konnten die Jungs mit 34:7 Tore den siebten Sieg feiern. Coach Bernahrd Herbst war rundherum zufrieden nach dem Spiel und meinte: „ Letztendlich war es ein überzeugender und auch in dieser Höhe gerechtfertigter Sieg mit einer wahnsinnig starken Abwehrleistung, sehr guten Torwarten und flexiblem Angriffsspiel‘.                                                                      

Es spielten: Michael Benz und Jan-Erik Ahlswede im Tor sowie Timm Giepen (2), Jonas Biba (3), Jakob Huber (2), Timon Engelmann (2), Jannis Orth (1), David Pfitzenmaier (2), Nico Rohde (7), Max Scheyhing (2) und Niklas Weigel (13) im Feld

Login Mobile

Mehr über uns und unsere Aktivitäten gibt's im internen Bereich ...